Foodfachzeitung im Internet
Freitag, 29. Mai 2020
Tipp
12.05.2020
Buchtipp: Schweizer Küche

Mit Leseproben: Rezept des Appenzeller Siedwurststrudels sowie Bündnerfleisch mit unwiderstehlichem Aroma
News, Tipps, …
Druckansicht25.09.2019
TIPP: Olma St.Gallen 10. bis 20. Oktober 2019

Die grösste Schweizer Publikumsmesse mit Tierausstellungen, Rahmenprogramm und Sonderschauen. Eine Schau der Fleischbranche sind die Schweizer Meisterschaften der besten Lehrabgänger und im Fleischplatten-Legen. Eine weitere ist die Ausstellung der 2019 vom Fleischfachverband SFF prämierten, offiziell besten Schweizer Metzgereiprodukte.

Die OLMA wartet mit Unterhaltung und Wissensvermittlung, Brauchtum und Volkskultur, Genuss und Attraktionen aller Art auf: Spannende Sonderschauen, über 600 Aussteller mit einem reichhaltigen Angebot an Neuheiten, Produkten und Dienstleistungen, musikalische Leckerbissen und tierisch gute Momente in der Arena sorgen bei den Besuchern für Aha-Momente, Emotionen und bleibende Erlebnisse: Schweizer Trachten, Volksmusik, Talerschwingen, Kunsthandwerk u.v.m.

Die Sonderschau «Schweizer Fleischhandwerk – So entsteht natürlicher Genuss» gibt Einblick in das vielfältige und wunderbare Handwerk mit dem Lebensmittel Fleisch: Wie entsteht eine St. Galler Bratwurst IGP, wo gibt es den besten Rohschinken etc. Wer macht das Rennen in der Schweizer Meisterschaft der jungen Fleischfachleute?

Im Zentrum der Sonderschau stehen sechs Arbeitsplätze, an welchen viel über das anspruchsvolle Handwerk mit dem Lebensmittel Fleisch zu sehen und zu lernen ist. Als eine der Hauptattraktionen kämpfen die besten Lehrabgänger Fleischfachmann/-frau EFZ in sechs Disziplinen um den begehrten Schweizer Meistertitel. Die Rangverkündigungen sind am 13.10.2019.

Berufsleute und Lernende messen sich an den Schweizer Meisterschaften im Fleischplattenlegen, talentierte Nachwuchskräfte trainieren für die EuroSkills und Berufsschulklassen Lernende 2. und 3. Lehrjahr aus den Berufsfachschulen Wattwil und Rorschach zeigen dem Publikum, wie vielfältig die Ausbildung im Fleischfach ist. Das Programm:
So, 13.10.2019: Schweizer Meisterschaften im Fleischplattenlegen, Kategorie Lernende
So, 20.10.2019: Schweizer Meisterschaften im Fleischplattenlegen, Kategorie Berufsleute
Mi-Sa, 16.-19.10.2019: Schweizer Meisterschaft der besten Lehrabgänger

Am Samstag in der ersten Woche weichen die Arbeitstische zugunsten einer Anzahl ausgewählten Marktständen von lokalen Produzenten. So entsteht ein einladender Marktplatz mit traditionellen Fleischprodukten, die alle eine starke Verbindung zu ihrer Ursprungsregion haben und das geschützte Qualitätszeichen IGP (Indication Géographique Protégée) tragen. Besucherinnen und Besucher sind zum Marktbummel eingeladen.

Die offiziell besten Metzgereiprodukte

Das höchste Kriterium des Schweizer Fleischhandwerks ist unumstritten die Qualität. Und diese kann an der Olma ausführlich bestaunt werden. Der Schweizer Fleisch-Fachverband hat erneut die besten Fleischerzeugnisse ermittelt und prämiert. Bei allen Würsten, Schinken, Pasten etc. prüften speziell geschulte Juroren Geschmack, Geruch, Aussehen, Schnittbild und Verarbeitung. Ausgestellt sind sämtliche Siegerprodukte aus allen acht Kategorien sowie die Kategorien- und Gesamtsieger.

Auch die jungen Olma-Besucher kommen nicht zu kurz. Mit Hilfe von angehenden Fleischfachleuten aus dem Regionalverband St. Gallen werden sie ins Einmaleins des Wurstens eingeführt und können anschliessend ihre eigene Wurst produzieren und degustieren. Eine grosse Auswahl an Informationsmaterial vermittelt zudem Wissenswertes über die vielfältigen Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Fleischfach.

Alpkäse-Prämierung und Schaubäckerei

Wer hat den besten Alpkäse im ganzen Land? Alpkäse-Produzenten aus der ganzen Schweiz wurden eingeladen, ihre Qualitätsprodukte einzureichen. Am Freitag, 11. Oktober 2019 , findet an der OLMA die Auszeichnung der Gewinner statt , Gastreferent ist alt Bundesrat Hans Rudolf Merz. Prämiert wird in den fünf Kategorien "Halbhartkäse", "Hartkäse", "Hobelkäse", "Schaf - / Ziegenkäse" sowie "Mutschli". Die Preissumme beträgt 18 '000 Franken. Am Stand der Switzerland Cheese Marketing SCM in der Halle 9.1 kann das Messepublikum während der OLMA eine Auswahl der prämierten Käse degustieren und kaufen.

Lernende der gewerblichen Bäckerei-Confiserien produzieren zusammen mit ihren Ausbildnern an der OLMA Backwaren. Ein feiner Duft verbreitet sich in der ganzen Halle 9.1 und zieht die Besucher zum Stand der Bäcker-Confiseure. Mehl, Wasser, Hefe und Salz alles zusammen zu einem plastischen Teig kneten, diesem die nötige Zeit für eine optimale Geschmacksbildung gewähren, die Teigstücke zu einem schönen St.Gallerbrot formen, in den Ofen schieben und eine Stunde backen. Und anschliessend am Verkaufstand den Besuchern anbieten. So zeigen wir unseren Kunden unser schönes Handwerk. Sie können den fleissigen Händen zuschauen wie die Butterzöpfe geflochten oder die St.Gallerbürli ausgebrochen werden. Immer wieder faszinierend , wie geschickt die Lernenden die Arbeiten verrichten. Auch die süsse Seite unseres Berufes wird nicht zu kurz kommen. Feine Desserts aus Blätterteig, glustige Vermicelles, alles wird vor den Augen der Besucher hergestellt. Weitere Infos: www.olma.ch (Text: Olmamessen)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
28.05.2020
dAuf der Suche nach Schlüssel-Innovationen für den Ernährungswandel
26.05.2020
dNEWS: Der faire Handel legt zu
25.05.2020
dNEWS: Fleischmarkt erholt sich vom Coronaschock
24.05.2020
dWegen Corona-Auflagen unrentable Restaurants machen ggf freiwillig wieder zu
19.05.2020
dTIPP: Digitale Grillmeisterschaft sucht Teilnehmer mit Burger-Fotos
18.05.2020dKOMMENTAR: Bäckereien-Confiserien mit grossen Corona-Verlusten
18.05.2020dWissenswertes zu Reinigung und Desinfektion
14.05.2020dNEWS: Schweizer Erdbeeren-Saison startet jetzt schon
11.05.2020dTREND: Poke Bowl als trendige Alternative zu Sushi
10.05.2020dNEWS: Bio-Marktanteil steigt erstmals über 10%
06.05.2020dGastrobetriebe dürfen 11.5. mit Corona-Auflagen öffnen
05.05.2020dFORSCHUNG: Können Regionalprodukte die Welt ernähren?
05.05.2020dKOMMENTAR: Gewinner und Verlierer in der Coronakrise
03.05.2020dNEWS: Zunahme bei Food, Einbruch bei Non-Food
29.04.2020dNEWS: Bundesrat lockert weitere Corona-Massnahmen ab 11.5. 2020
28.04.2020dTIPP: St. Galler Bratwurst- & Bürli-Tage 1.+2.Mai 2020
27.04.2020dNEWS: Corona wirbelt Kartoffel-Markt durcheinander
26.04.2020dTREND: Schweizer Weine legen weiter zu
22.04.2020dTREND: Bewusstsein steigt für nachhaltige Lebensmittel
21.04.2020dKOMMENTAR: Wie Corona den Handel zum Umdenken zwingt
20.04.2020dNEWS: Bundesrat lockert Deklarationsregeln wegen Corona
19.04.2020dKOMMENTAR: Zu zögerlicher Exit aus Coronaschutz-Massnahmen
16.04.2020dNEWS: Lockerung der Corona-Schutzmassnahmen – was wann und warum
15.04.2020dRoggen-Vollkornbrot ist Brot des Jahres 2020
14.04.2020dFORSCHUNG: Proteinproduktion neu erfinden
13.04.2020dSAISON: die Rhabarber-Saison beginnt
07.04.2020dTIPP: Grillieren mit Kräutern
06.04.2020dNEWS: Biscuit-Export ist im 2019 eingebrochen
05.04.2020dNEWS: Biofleisch wird stetig teurer
02.04.2020dNEWS: Schweizer Hennen legen erstmals über 1 Mia Eier
Ecke für Profis
22.05.2020
.LANDWIRTSCHAFT: Markttrends im Zeichen von Corona

Corona hat Alltag, Arbeitswelt, Wirtschaft und Märkte in kurzer Zeit komplett auf den Kopf gestellt. Es gab grosse Verschiebungen beim Absatz von Agrarprodukten.
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland