Foodfachzeitung im Internet
Mittwoch, 16. Oktober 2019
Tipp
03.10.2019
ISM feiert 50 Jahre. Vorschau auf Messe 2020

Die internationale Süsswarenmesse ISM 2020 zeigt 2.-5. Febr. 2020 in Köln Neuheiten und Trendthemen der Zukunft.
Ecke für Profis
Druckansicht27.09.2019
.BÄCKEREI: Erfolgreiche Südback-Messe 2019
Gute Investitionslaune und Optimismus an der Südback 2019 nach vier erfolgreichen Messetagen. Schlussbericht der Messe Stuttgart.


Am Dienstag, 24. September, hat die südback mit einem rundum positiven Gesamtergebnis ihre Pforten geschlossen. Die 28. Ausgabe der grössten deutschen Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk im Jahr 2019 überzeugte ihre rund 37500 Besucher mit einem durchdachten Konzept, welches Produktschau, Branchenplattform und ein informatives Rahmenprogramm zu einem einzigartigen Mix verbindet. Vom 21. bis 24. September präsentierten 710 Aussteller auf 65.000 Bruttoquadratmetern in sechs einander gegenüberliegenden Hallen buchstäblich alles rund ums Backen – von Rohstoffen und Arbeitskleidung bis zur Digitalisierung. Besucher, Aussteller und Veranstalter zeigten sich gleichermassen zufrieden mit dem Messeergebnis.

Seit ihrer Erstveranstaltung 1978 habe sich die südback zu einem der wichtigsten Branchentreffpunkte für Deutschland und das angrenzende Ausland entwickelt, so Messe-Geschäftsführer Ulrich Kromer von Baerle. „Auch in diesem Jahr konnte unsere Messe ihre Position klar behaupten. Dieser Erfolg ist nicht zuletzt Resultat der langjährigen, konstruktiven Zusammenarbeit mit unseren Partnern.“

Stefan Körber, Hauptgeschäftsführer des Landesinnungsverbands des Bäckerhandwerks Baden, Hessen, Südwest und Württemberg e.V., lobte die Messe als „beste südback aller Zeiten, ein fantastischer Erfolg! Die neue Hallenstruktur mit ihren kürzeren Laufwegen erwies sich als ideal. Unser Programm kam hervorragend an, das Forum war durchgehend belegt. Besonders toll fand ich die Wettbewerbe für Auszubildende, die hohen Zuspruch bekamen – da ist mir vor der Zukunft nicht bange!“

Ein ähnlich positives Resümee zog Klaus Vollmer, Landesinnungsmeister des Landesinnungsverbands des Konditorenhandwerks Baden-Württemberg: „Die Konditorenfamilie fühlt sich heimisch auf der südback. Man kennt sich, man trifft sich, alle waren da! Interesse am Konditorenberuf besteht nach wie vor, auch bei jungen Leuten mit höherem Schulabschluss.“



Ebenfalls hocherfreut äusserte sich Gunter Hahn, Geschäftsführender Vorstand der BÄKO-ZENTRALE eG: „Wir waren mit Frequenz, Qualität und Quantität der Besucher an allen Messetagen sehr zufrieden, auch mit dem neuen Hallenkonzept und der Bespielung der Paul Horn Halle, wo wir uns zentral präsentieren konnten. Die südback ist die regionale Bäckermesse schlechthin – mit einem kompakten Angebot, bei dem sich der klassische Handwerksbäcker zuhause fühlen kann.“

Hochwertiges Fachpublikum

Das bestätigten die Teilnehmer einer repräsentativen Besucherumfrage, von denen 85 Prozent angaben, dass sie das breit gefächerte Angebot der südback als vollständig erachten. Im Interesse ganz vorn lagen Rohstoffe und Halbfabrikate, Arbeits- und Betriebstechnik, Kaffee und Kaffeemaschinen, gefolgt von Rohstoffen aus biologischem und ökologischem Anbau. Knapp die Hälfte der südback-Besucher stammte aus dem Bäcker- und Konditorenhandwerk, Zuwächse wurden aus den Bereichen Gastronomie und Hotellerie verzeichnet. Erfreulich war die insgesamt hohe Qualität des Publikums: Zwei Drittel der Befragten sind an Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen beteiligt, ein Drittel sogar ausschlaggebend. Über die Hälfte der Besucher will zeitnah in den kommenden sechs Monaten investieren.

Das Einzugsgebiet der Netzwerke wächst stetig: Auf der diesjährigen südback wurden Gäste aus 97 Ländern begrüsst, darunter aus Österreich, der Schweiz, Italien, Russland, Polen, Tschechien, Griechenland, Frankreich oder den Niederlanden. Mit einer tollen Gesamtnote von 1,8 bestätigten die Besucher erneut das stimmige Konzept der südback. Ein Grossteil der Befragten (76 Prozent) gab an, bereits einen Besuch der nächsten Ausgabe zu planen, die meisten (89 Prozent) wollen die Messe Freunden und Kollegen weiterempfehlen.

Die südback gehört zu den wichtigsten Veranstaltungen für Bäcker und Konditoren und ist Treffpunkt für die backende Branche im deutschsprachigen Raum und dem benachbarten europäischen Ausland. An der Veranstaltung 2019 beteiligten sich auf einer Bruttoausstellungsfläche von 65.000 m2 in sechs Messehallen rund 710 Aussteller. Auch die 28. Ausgabe im 41. Jahr bot mit dem erfolgreichen Mix aus Fachmesse und Rahmenprogramm viel Informations- und Austauschmöglichkeiten zu bekannten und kommenden Trends sowie die neuesten Produkte. Die nächste südback findet vom 17. bis 20. Oktober 2020 auf dem Gelände der Messe Stuttgart statt. www.suedback.de (Text: Messe Stuttgart)
(gb)

Ecke für Profis – die neuesten Beiträge
05.10.2019
d.Gastronomie: Speisen korrekt Warmhalten
01.10.2019
d.BÄCKEREI: Rückläufige Nachfrage nach Frischbrot
27.09.2019
d.BÄCKEREI: Erfolgreiche Südback-Messe 2019
27.09.2019
d.BÄCKEREI: Die offiziell besten Brotbäcker 2019
20.09.2019
d.GASTRONOMIE: Lars Spiess ist offiziell bester Jungkoch 2019
14.09.2019d.ERNÄHRUNG: BLV lanciert neue Broschüre: Ernährung im Alter
07.09.2019d.METZGEREI: Schneiden und Trennen: Neuheiten und Trends
31.08.2019d.BÄCKEREI: Worldskills-Gold für Schweizer Bäckerin
24.08.2019d.HYGIENE: Personalhygiene richtig organisieren
17.08.2019dSinkender Einkaufstourismus beim Fleisch
10.08.2019dWürzungen werden vielseitiger, edler und extravaganter
03.08.2019dGewinner der Südback-Innovationspreise 2019
27.07.2019dTECHNOLOGIE: Ölschonend und geschmacks-optimiert Fritieren
20.07.2019d.GASTRONOMIE: Den Grill-Horizont erweitern
13.07.2019d.ERNÄHRUNG: Indizien für weniger Diabetes bei flexitarischer Ernährung
06.07.2019d.BÄCKEREI: Südback-Messe 2019 als Trendgeber
29.06.2019d.DETAILHANDEL: Fischkonsum legt zu – Preise steigen ebenfalls
22.06.2019d.DETAILHANDEL: Nicht nur verkaufen sondern inszenieren
15.06.2019d.LANDWIRTSCHAFT: Gründe für hohe Preise der Schweizer Schlachttiere
08.06.2019d.METZGEREI: Technik-Neuheiten der IFFA 2019 im Rückblick
31.05.2019d.GASTRONOMIE: Streetfood und Foodtrucks als Businessidee
25.05.2019d.METZGEREI: «Fleischmarkt im Überblick 2018» von Proviande
18.05.2019d.GASTRONOMIE: Einige Würzsaucen und ihre Machart
11.05.2019d.TECHNOLOGIE: Pro und kontra Zusatzstoffe
04.05.2019d.AGRO: Leaf to Root: Das ganze Gemüse auf den Teller
25.04.2019d.GASTRONOMIE: Bestseller und Trends 2019
20.04.2019d.CONFISERIE: Trends bei Osterartikeln
12.04.2019d.GASTRONOMIE: 6-Gang-Menu auf neuen Weber-Grills
05.04.2019d.BÄCKEREI: Wie entsteht Brot mit Charakter?
31.03.2019d.BÄCKEREI: FBK-Messe 2019 im Rückblick
Ecke für Profis
05.10.2019
.Gastronomie: Speisen korrekt Warmhalten

Fertig gekochte Speisen warmzuhalten ist beim Catering aus organisatorischen Gründen oft ein Muss. Dabei kann man nur Schadens- und Risikobegrenzung machen.
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland