Foodfachzeitung im Internet
Dienstag, 26. Januar 2021
Tipp
01.12.2020
Spitzenkoch-Rezepte im Metzgerkalender 2021

Rezepte von Starkoch Andreas Caminada und weiteren Spitzen-Kochbuchautoren Im Metzgerkalender 2021. Zwölf kulinarische Höhenflüge zum einfachen Nachkochen.
News, Tipps, …
Druckansicht21.12.2020
TIPP: Zitronengras richtig verwenden

Zitronengras gehört in vielen asiatischen Ländern zur Alltagsküche. Die zarten Stängel verleihen Currys, Nudelgerichten, Suppen, Salaten, Saucen und Marinaden ein frisches Zitrusaroma, ohne den Geschmack zu dominieren. Zitronengras passt sich anderen Gewürzen wie Ingwer dezent an und harmoniert auch wunderbar mit Geflügel, Fisch, Meeresfrüchten und Kokosmilch.

In der Küche kann das Zitronengras einfach verarbeitet werden. Zunächst die Stängel unter fliessendem Wasser reinigen und trocken schütteln. Anschliessend die äusseren, harten Blätter, die trockenen Blattspitzen und das holzige Ende wegschneiden. Nun den weichen inneren Teil in dünne Scheiben schneiden oder fein hacken. Besonders intensiv ist das Aroma, wenn das Zitronengras roh über das Essen gestreut wird.

Man kann die Stängel aber auch mitkochen und vor dem Servieren wieder entfernen. Dazu das Zitronengras längs halbieren und mit einem Messerrücken andrücken oder weichklopfen, damit die ätherischen Öle frei werden. Durch die Hitze geht aber ein Teil des Aromas verloren. Übrigens sind die Stängel auch ein raffinierter Spiess zum Grillieren und Braten von Fisch und Fleisch.

Wer Zitronengras in der Küche einsetzen möchte, wird in gut sortierten Supermärkten, Feinkostgeschäften und Asialäden fündig. Das Gewürz ist auch tiefgekühlt, als Paste oder Pulver erhältlich, aber frisch schmeckt es am besten. Beim Einkauf sind junge, zarte Stauden die beste Wahl, denn grosse und ältere Pflanzen werden leicht strohig. Die Blätter sollten saftig-hellgrün, ohne dunkle Stellen und nicht vertrocknet sein. Frischware hält sich im Gemüsefach des Kühlschranks, eingewickelt in Küchenpapier, mehrere Wochen.

Zitronengras, auch Lemongras oder Citronella genannt, ist eine schilfähnliche Staude aus der Familie der Süssgräser und stammt aus den Tropen Asiens. Vor allem in Vietnam, Thailand und Indonesien ist die Pflanze weit verbreitet. Sie wächst büschelartig und wird bis zu anderthalb Meter hoch, wobei der untere Teil zu einer sogenannten Bulbe verdickt ist. Ihr Zitrusaroma verdankt sie ätherischen Ölen. Auch in der Naturheilkunde hat sich das Zitronengras bewährt. Es soll antibakteriell und entzündungshemmend wirken und wird unter anderem bei Erkältung und Magenbeschwerden eingesetzt. (Text: BZfE)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
25.01.2021
dNEWS: Micarna-CEO Albert Baumann tritt zurück
24.01.2021
dKOMMENTAR: keine Billigpreis-Werbung mehr für Fleisch?
20.01.2021
dFORSCHUNG: Gesunde «Nebenwirkungen» dunkler Schokolade
19.01.2021
dNEWS: Online-Käufe und Bioprodukte boomen in der Migros
18.01.2021
dTIPP: Vegi-Steaks aus Jackfrucht
17.01.2021dTipp: Gourmet-Ketchup selber machen
17.01.2021dKOMMENTAR: Biochemische Erklärungen für Schokoladensucht
13.01.2021dTIPP: Gewürzten Essig selbst herstellen
12.01.2021dTIPP: Canihua, glutenfreies Getreide mit Chocoaroma
11.01.2021dSAISON: Sättigendes Wintergemüse Topinambur
10.01.2021dFORSCHUNG: Ebergeruch im Fleisch «ausschalten»
06.01.2021dTIPP: Harissa-Sauce mit Chili-Scharfmacher
05.01.2021dTIPP: Knusprige Pfannenpizza, blitzschnell ohne Ofen
04.01.2021dFORSCHUNG: Broccoli und Rosenkohl für gesunde Blutgefässe
03.01.2021dTREND: Vegane Ersatzprodukte werden immer beliebter
28.12.2020dKOMMENTAR: Chancen für biobasierte Kunststoffe als Lebensmittel-Verpackung
27.12.2020dFORSCHUNG: Vakuum-gegartes Fleisch besser verdaulich
22.12.2020dTIPP: Welches Obst reift nach und wie dies fördern?
21.12.2020dTIPP: Zitronengras richtig verwenden
20.12.2020dKOMMENTAR: «Tierschutz» fordert bessere Preise für Bauern
16.12.2020dSAISON: Federkohl, ein heimischer Superfood
15.12.2020dTIPPS: Typologie der Zitrusfrüchte
14.12.2020dFORSCHUNG: Blähungen vermeiden mit lang gegärtem Weizengebäck
13.12.2020dSAISON: Gänsebraten – rar auf Schweizer Weihnachtstafel
09.12.2020dTIPPS: Chocoüberzug mit Schokolade, Couvertüre oder Kakaoglasur?
08.12.2020dNEWS: CafetierSuisse befürchtet Café-Sterben wegen Corona
07.12.2020dBundesrat und Parlament: Ja zum Freihandel mit Indonesien
06.12.2020dRoberto Luisoni wird Metzger des Jahres 2020
01.12.2020dNEWS: Die offiziell besten Bio-Produkte 2020
30.11.2020dNEWS: Die besten Kommunikatoren 2020 bei Metzgereien
Ecke für Profis
22.01.2021
.MOLKEREI: Molke ist gesund - was genau bietet sie?

Molke enthält viel Proteine hoher Wertigkeit, wasserlösliche Vitamine, Calcium und Immunoglobuline, die das Immunsystem stärken und Glycoproteine, die Mikroben hemmen.
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland