Foodfachzeitung im Internet
Sonntag, 22. September 2019
Tipp
17.09.2019
Buchtipps der BEEF-Reihe: Wild / Cuts

In der BEEF-Reihe des Tre Torri Verlags sind mehrere Bücher erschienen zum Thema Fleisch - Meisterstücke für Männer. Zwei Tipps mit Leseproben.
News, Tipps, …
Druckansicht12.09.2019
NEWS: Schweizer Konsumenten lehnen Zuckersteuer ab

75 Prozent der befragten Stimmbürger sind überzeugt, dass eine Steuer auf zucker-, salz- oder fetthaltige Lebensmittel keinen Einfluss auf deren Konsum hat. Die Themen Ernährung und Bewegung weisen bei der Schweizer Stimmbevölkerung weiterhin eine hohe Relevanz auf. Nach wie vor gilt die Eigenverantwortung als zentraler Wert. Trotzdem lassen erste Anzeichen darauf deuten, dass das Interesse an Ernährungs- und Gesundheitsfragen künftig abnehmen könnte. So lauten die zentralen Befunde des 6. Monitors Ernährung und Bewegung. Er wurde vom gfs.bern für die Informationsgruppe Erfrischungsgetränke in einer repräsentativen Umfrage zum sechsten Mal erhoben.

Die Einführung einer Steuer auf zucker-, salz- oder fetthaltige Lebensmittel, lehnt die Mehrheit der Stimmberechtigten in der Schweiz weiterhin ab. Diese Haltung der Stimmberechtigten hat sich weiter verstärkt. Hatten im Jahr 2017 noch rund zwei Drittel eine derartige Steuer abgelehnt, liegt die Ablehnung heute bei 75 Prozent. Insgesamt messen die Stimmberechtigen einer Steuer auf Lebensmittel als ernährungspolitische Massnahme heute eine geringere Priorität zu als noch 2017.

Nach wie vor gilt die Eigenverantwortung als zentraler Wert, wenn es um die Themen Ernährung und Bewegung geht. In den Augen der Stimmberechtigten leistet die Konsumentin und der Konsument selbst den Hauptbeitrag zu einer ausgewogenen Ernährung und genügend Bewegung. In diesem Umfeld ist auch der Wunsch nach staatlicher Intervention gesunken. Generell lässt sich auch festhalten, dass das Interesse (77%) und der Informationsstand (72%) der befragten Stimmbürger in Sachen Ernährung und Bewegung weiterhin auf einem hohen Niveau bleibt.

In erster Linie wünschen sich die Konsumentinnen und Konsumenten von den Lebensmittelherstellern und der Wirtschaft transparente und verständliche Informationen über Produkte, Engagement für den Breitensport, die Vereinfachung der Nährwertdeklaration und die Umsetzung von Projekten für gute Ernährungsangewohnheiten in Zusammenarbeit mit dem Staat.

Von 2005 bis 2015 hat die Getränkebranche den Zuckeranteil in ihren bestehenden Produkten um 13 Prozent reduziert. Bis 2020 ist nochmals eine Reduktion von 7% geplant. Die zwei Kernpunkte dieses 6. Monitors bleiben die Eigenverantwortung des Konsumenten als zentraler Wert, wenn es um die Themen Ernährung und Bewegung geht sowie die grossmehrheitliche Ablehnung einer Sondersteuer auf zucker-, salz- oder fetthaltige Lebensmittel. (SMS 11. September 2019)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
18.09.2019
dTIPP: Wildfleisch ist natürlich, nachhaltig und delikat
17.09.2019
dTREND: Junge Restaurantbesucher sind anspruchsvoll
15.09.2019
dNEWS: Reto Kaiser ist Schweizer Grill-Champion 2019
12.09.2019
dNEWS: Schweizer Konsumenten lehnen Zuckersteuer ab
11.09.2019
dKOMMENTAR: Der wahre Sinn der Regionalprodukte
10.09.2019dTIPPS: Backen im Blumentopf? Nicht jedes Material ist lebensmittelecht
09.09.2019dTIPPS: Früchte einkochen im Topf, Ofen oder Mikrowelle
05.09.2019dTIPP: Grill-Wettkampf / Beef-Weidfest, Basel 15.9.2019
04.09.2019dGastroSuisse kürt «die besten Lehrmeister 2019»
03.09.2019dRÜCKBLICK: Metzger-Meisterschaft im Ausbeinen 2019
02.09.2019dNEWS: Verpflichtung zur Zucker- und Salz-Reduktion
29.08.2019dTREND: Plastik-Verpackungen ersetzen
28.08.2019dSAISON: Jetzt Pfifferlinge auf den Teller
27.08.2019dKOMMENTAR: Reaktionen auf das Schweiz-Mercosur-Abkommen
26.08.2019dMESSETIPP: Neuheiten und Trends der Anuga Meat 2019
22.08.2019dTIPPS: Infektionen durch Lebensmittel vermeiden
21.08.2019dFORSCHUNG: Mit Vollkornprodukten Diabetes-Risiko senken
20.08.2019dNEWS: Was bringt das neue Label «Swissmilk green»?
19.08.2019dTIPP: Holunder-Wildbeeren sammeln
15.08.2019dTIPP: Gourmesse 2019 feiert 25 Jahre: Eintritt kostenlos
14.08.2019dTIPPS: Filterkaffee wieder im Trend – perfekt gebrüht
13.08.2019dKOMMENTAR: Schützen Bioprodukte vor Krebs?
12.08.2019dERFORSCHT: Glacé-Esstechnik. Lecken, lutschen oder kauen?
08.08.2019dInsekten: Von der biblischen Plage zum Nutztier
06.08.2019dTIPP: Slowfood-Rohmilchkäsemarkt «Cheese» im Piemont
05.08.2019dKommentar: Konservierungsmittel sind besser als ihr Ruf
31.07.2019dNEWS: «Versteckte» Importeier erhöhen den Eier-Konsum
30.07.2019dNEWS: Bratwurst aus Schweizer Egli lanciert
29.07.2019dSuperfoods wissenschaftlich betrachtet
23.07.2019dHeute 23.7. ist Vanilleglacé-Gedenktag
Ecke für Profis
20.09.2019
.GASTRONOMIE: Lars Spiess ist offiziell bester Jungkoch 2019

Der Sieger des Proviande-Kochwettbewerbs «La Cuisine des Jeunes» heisst Lars Spiess. Am 16.9. überzeugte er die Jury mit seinen Poulet-Kreationen und gewann das Finale.
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland