Foodfachzeitung im Internet
Montag, 25. März 2019
Tipp
20.03.2019
BUCHTIPP: Weber's Steak

Der weltweit führende Grill-Experte Jamie Purviance beschreibt 60 Steak-Grillrezepte aus aller Welt. Mit Tabellen zur Garzeit und Leseprobe zum Gargrad-Test.
News, Tipps, …
Druckansicht07.03.2019
NEWS: Coop lanciert neuen Laden mit Handwerkschau


Im neuartigen Fooby-Laden von Coop können die Kunden Profis bei der Arbeit zuschauen und Weine degustieren. Bäcker und Metzger produzieren in Glaskabinen. Die Coop-Marke FOOBY existierte bisher nur online.


Coop hat am 6.3.2019 in Lausanne ein brandneues Ladenformat lanciert: Im ehemaligen Kursaal-Théâtre in Lausanne öffnete der erste FOOBY-Store seine Türen. Hier dreht sich alles ums kulinarische Handwerk, um Regionalität und Nachhaltigkeit. Hier wird Fisch geräuchert, Kaffee geröstet, Brot gebacken. Hier werden Würste gemacht und Wein-Degustationen durchgeführt. Fachleute beraten interessierte Kunden, regionale Produzenten zeigen exklusive Spezialitäten. Der FOOBY-Concept-Store ist Convenience Shop und Manufaktur zugleich.

«Unser neuer FOOBY-Store verkörpert perfekt die Philosophie der Marke FOOBY», erklärt Joos Sutter, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Coop. «Hier kann man kulinarisches Handwerk fühlen, riechen und schmecken. So wie früher!» FOOBY wird mit dem neuen Laden erlebbar und erhält eine eigene Produktelinie. So werden alle vor Ort hergestellten Produkte wie Sauerteig-Baguettes, Bauernbratwürste, Ziegenkäserollen, Granola oder Poke Bowls unter dem Namen FOOBY angeboten und nur dort erhältlich sein.

Der FOOBY-Store bietet auch rund 20 regionalen Produzenten eine Bühne. So bereichern Spezialitäten direkt aus der Romandie das Sortiment: Das Mehl für die Backstube wird von Moulin d’Echallens geliefert, das Bier kommt von den aufstrebenden Westschweizer Brauereien La Nebuleuse und White Frontier oder die Sirups von La Suisserie sowie Jardins des Monts. Rund 70 Prozent der Produkte sind nachhaltig.

Im FOOBY-Store in Lausanne dreht sich alles um Kulinarik und Inspiration. Dabei werden auch Non-Food-Artikel angeboten. Ausgewählte Küchenartikel machen das Kochen in der eigenen Küche zum Erlebnis. In der Blumenecke finden Kundinnen und Kunden die passende Tischdekoration. Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein, denn die einstige Theater-Atmosphäre bleibt bestehen: Die Fresken im Theatersaal sind restauriert worden und Bühne und Empore wurden umgenutzt. FOOBY hat dem historischen Gebäude mit einem frischen, kulinarischen Angebot neuen Atem eingehaucht. (Text und Bild: Coop)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
25.03.2019
dNährwertdatenbank des Bundes mit neuen Funktionen
21.03.2019
dNEWS: Familie Schweizer isst mehr Käse
19.03.2019
dTIPP: Rindfleisch richtig beurteilen und garen
17.03.2019
dTIPP: Professionell und kreativ panieren
14.03.2019
dStrategien für Eier ohne Kükentötung
13.03.2019dImmer mehr Guetzli importiert, immer weniger exportiert
12.03.2019dMESSETIPP ANUGA: Tiefkühlen ist eine Erfolgsgeschichte
10.03.2019dNEWS: Wurstwaren werden teurer
07.03.2019dNEWS: Coop lanciert neuen Laden mit Handwerkschau
06.03.2019dNEWS: Überraschungssieger im Kassensturz-Berlinertest
05.03.2019dKOMMENTAR: Mehr Tierwohl in der Agrarpolitik
04.03.2019dFiBL-Studie: Bio-Palmöl ist auch sozial nachhaltig
26.02.2019dNEWS: Ale Mordasini wird «Goldener Koch 2019»
25.02.2019dKOMMENTAR: Neuer Trend - Fast Food aber nicht Junk food
21.02.2019dNEWS: Danone lanciert Nutri-Score-Ampel in der Schweiz
20.02.2019dNEWS: Die offiziell besten Bioprodukte 2019
18.02.2019dNEWS: Fraunhofer-Institut erforscht Ersatz von Palmfett
13.02.2019dBlumen und Schokoladeherz nicht vergessen: 14. Februar ist Valentinstag.
13.02.2019d«Filet des Monats» für Gastrobuchautor Herbert Huber
11.02.2019dNEWS: Erste Fricktaler Crevetten bald erntereif
07.02.2019dHygienerisiken bei Rohkost
05.02.2019dDo-it-yourself-Ideen mit Upcycling gegen Foodwaste
01.02.2019dKOMMENTAR: Wie sieht umweltoptimierte Ernährung aus?
30.01.2019dNEWS: Neue stark fettreduzierte Burger bei SV-Gruppe
28.01.2019dNEWS: offiziell innovativste Süsswaren 2019
23.01.2019dTIPP: proteinreiches Quinoa und Amaranth zubereiten
21.01.2019dTrends der Schweizer Landwirtschaft
16.01.2019dNEWS: Lindt & Sprüngli wächst und prosperiert
14.01.2019dKOMMENTAR: Wie echt schmeckt veganes Hackfleisch?
09.01.2019dNEWS: Nahrungsmittelverbrauch-Trends in der Schweiz
Ecke für Profis
23.03.2019
.GASTRONOMIE: Spitzenkoch setzt voll auf Swissness

Fast nur einheimische und saisonale Zutaten: Das Kräuterhotel Edelweiss auf der Rigi setzt dieses Konzept konsequent um, kauft bei 50 Bauernbetrieben aus der Region ein mit 80% Bioanteil und verwendet Kräuter statt Pfeffer oder Muskatnuss.
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland