Foodfachzeitung im Internet
Sonntag, 21. Juli 2019
Publireportage
17.06.2019
Waser Lachs: Rauchfisch aus Beckenried

Gourmets schwören auf handwerkliche Spezialitäten aus der Region. Seit Kurzem können sie auch geräucherte Fischfilets von einer Hobby-Premium-Räucherei in Nidwalden geniessen.
Report
Druckansicht18.05.2017
Brotmarkt in Schaffhausen: klein aber fein
Gestern 17.5. 2017 hat bei frühsommerlichem Wetter der Schaffhauser Brotmarkt «Brot und mehr» stattgefunden auf dem Fronwagplatz in der Altstadt.


Brotmarkt «Brot&Co» auf dem Fronwagplatz. Der kleinste Schweizer Kanton organisiert jedes Jahr einen kleinen aber feinen Brotmarkt.


Der Brotmarkt heisst seit der Fusion der Verbände Schaffuuser Becke und Schaffhauser Confiseure «Brot & Co». Sie verkaufen eine Vielfalt an regionalen Broten, Backwaren und Confiserieprodukte. Auch eine Metzgerei und ein Käsehändler beteiligten sich.


Rickli vom Müller Beck, eine fritierte Schaffhauser-Spezialität des Randentals, aromatisiert mit Zitrone und Kirsch. Das Teigrezept gleicht einem Schenkeli und die Form ist «gerickelt» d.h. ein Knopf. In Hallau werden sie geschlauft wie ein Einstragzopf. Dieser Unterschied ist elementar für die Schaffhauer Bäcker.



Bei der Bäckerei am Schaubmarkt aus Stein am Rhein. Die Inhaber Monika und Franz Marty bedienten die Kunden persönlich. Ihre Spezialitäten sind Früchtebrote, Naturel-zertifizierte Brote und Hildegard Klosterguetzli mit Zutaten wie vor Tausend Jahren: Vollkorn-Urdinkel, Honig, Butter, Mandeln, Eier, Gewürze. Hildegard von Bingen war eine heilkundige Äbtissin des 12. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt ihrer Ernährungslehre stand der Dinkel. Später wurde sie heilig gesprochen, und heute ist sie die Gallionsfigur der IG Dinkel.



Speckbrot der Bäckerei Häfeli aus Hallau: aus Weissmehl mit Speckwürfel – zart, feucht und sehr schmackhaft.



Amaranthbrot von der Bäckerei Köhler mit 40% Amaranth, Dinkel und Roggen. Amaranth ist ein gesundes Scheingetreide und gilt heute als «Superfood». Gemäss Werbung «mit viel natürlichem Magnesium», daher auch ein «Brainfood» - Magnesium fördert die Denkleistung. In der Apotheke bezahlt man das Zehnfache für Magnesiumpräparate.



Direkt neben dem Brotmarkt am Fronwagplatz ist die Zuckerbäckerei Ermatinger. Sie hatte auch einen Marktstand aber diese Amandines, ein Mandelgebäck mit Chocoganache- und Grand Marnier-Füllung gab es nur im Laden.



Lernende fritierten und füllten Berliner am Brotmarkt. Handwerk muss man zeigen – einem Profi zuschauen ist spannend. Auf diese Art kann man auch Schulabgänger für den Beruf des Bäckers oder Confiseurs motivieren.



Kunstwerke der talentierten Schaffhauser Bäckerei- und Confiserielehrlinge. Alles essbar, es war aber nur zum Anschauen ausgestellt.




Der Marktbesucher lebt nicht vom Brot allein: geschälte Wildschwein-Rohwurst der Metzgerei Steinemann aus Thayngen. Die Wildschweine pendeln über die Grenze zu Deutschland aber wenn sie in der Schweiz geschossen werden, gelten sie als Schweizer Wild.



Schaffhausen ist ein Wein- aber kein Käseparadies, es gibt nur eine Käserei, Randenhof in Siblingen. Gefunden im Chäs Marili am Fronwagplatz.

(gb)

Report – die neuesten Beiträge
19.07.2019
dTipps und Tricks für die Zubereitung von Auberginen
12.07.2019
dKonfitüren herstellen, auch ohne Kochen und ohne Zucker
05.07.2019
dFischburger kreieren
28.06.2019
dBrotkurs-Reportage beim Holzofenbeck Lehmann
21.06.2019
dDie Jugend für Käse begeistern
14.06.2019dVegi-Fleischalternativen an der IFFA 2019
07.06.2019dWagyu-Fleisch richtig behandeln
31.05.2019dStreetfood: kreativ oder exotisch mit Erlebniswert
24.05.2019dFleischkäse: oft unterschätzt aber auch verehrt
17.05.2019dWürzsaucen von Ketchup bis Sojasauce
10.05.2019dHaltbarmachen mit Zusatzstoffen: Wie und warum (nicht)?
03.05.2019dTIPP: Schmortopf «Tajine» für Feuerschale oder Grill
27.04.2019dRÜCKBLICK: Gourmet-Grilladen an der Flavour Fair 2019
19.04.2019dOSTERN-SPECIAL: Fakten und Tipps über Eier
12.04.2019dLow+Slow grillieren im Trend
05.04.2019dBäckerei-Messe FBK 2019 im Rückblick
29.03.2019dWieviel und welche Convenience in Restaurants?
22.03.2019dTrend auf der Alp: Fleisch statt Käse produzieren
15.03.2019dErfolgreiche Schlaraffia 2019 im Rückblick
08.03.2019dDo it yourself von Konfitüre bis selber schlachten
01.03.2019dMorchelsaison startet
22.02.2019dSaisonalprodukte verlieren an Bedeutung – mit wenigen Ausnahmen
15.02.2019dDosenwein auf dem Vormarsch
08.02.2019dPeru: von grillierten Meerschweinchen bis rohem Fisch
01.02.2019dSchokolade-Ganache selber herstellen
25.01.2019dKäse-Trends, -Aufbewahrungstipps und -Wissen
18.01.2019dCoop setzt auf vegane Käse und Steaks
11.01.2019dNeue Studie bestätigt Gesundheitswert von Vollkorn
04.01.2019dMultifunktionelle Mikroorganismen: Alleskönner in Lebensmitteln?
28.12.2018dKühl ist cool: Weinbau in hohen Lagen
Ecke für Profis
20.07.2019
.GASTRONOMIE: Den Grill-Horizont erweitern

Grillgeräte sind mit Gas-, Kohle oder elektrisch beheizt und erreichen 300-400 Grad. Einige haben Deckel, das Gargut liegt normalerweise auf einem Gitterrost. Aber es gibt Ausnahmen. Bieten diese kulinarische Vorteile oder nur Marketing-Gags?
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland