Foodfachzeitung im Internet
Montag, 26. August 2019
Tipp
15.08.2019
Neue Weber-Bücher: Grillbibel Vol.2 / American BBQ

Weber's Grillbibel Vol.2 ist die grosse Grillschule. Weber’s American BBQ erklärt die ganze Bandbreite des Barbecues von New York bis Californien. Beide Bücher von Jamie Purviance mit Leseproben.
News, Tipps, …
Druckansicht16.10.2018
Die offiziell besten Gastro-Betriebe der Schweiz 2018

Zum 15. Mal ist der Schweizer Publikumspreis „Best of Swiss Gastro“ verliehen worden. An der grandiosen Award Night im Ohlala-Zirkuszelt durften acht Kategoriensieger das begehrte hölzerne Kreuz entgegennehmen. „Master 2019“ und Gesamtsieger des Abends darf sich aber nur einer nennen: das Eat Me Restaurant & Cocktail Lounge aus Lausanne.

Die Fachjury hat insgesamt 114 Schweizer Lokale ausgezeichnet, die mit einem innovativen und überzeugenden Konzept aufwarteten. Während drei Monaten haben sich die Restaurants, Bars, Take-Aways und Cafés dann dem Urteil des Publikums gestellt.

Zehntausende Bewertungen wurden online über www.bosg.ch und über www.local.ch, die Verzeichnisplattform des Presenters localsearch, abgegeben und ergaben zusammen mit der Note der Fachjury die Gesamtwertung. Das Eat Me Restaurant & Cocktail Lounge aus der Romandie hat die beste Wertung erhalten und ist somit zum „Master 2019“ erkoren worden.

Bei dem neuen Maître wird eine kulinarische Weltreise auf kleinen Tellern zum Teilen angerichtet, der Gast darf sich wortwörtlich durch alle fünf Kontinente schlemmen. Und dazu gibt es natürlich eine passende Weltweinkarte. Das Welschland stellt aber nicht nur den neuen Master, der Rekord von 12 Ausgezeichneten aus der Westschweiz beweist, dass sich der grösste Schweizer Publikumspreis mittlerweile auch in der Romandie etabliert hat. Die Gewinner 2019:

Master:
Eat Me Restaurant & Cocktail Lounge in Lausanne

Trend
1. Rang Restaurant Bay Bern
2. Rang KASPAR Luzern
3. Rang FRISK FISK TRIVISANO Winterthur

Classic
1. Rang La Bottega di Mario Zürich
2. Rang Restaurant Opus Luzern
3. Rang Huusbeiz Zürich

International
1. Rang Eat Me Restaurant & Cocktail Lounge Lausanne
2. Rang PIC-CHIC Zürich
3. Rang Co Chin Chin Zürich

Fine Dining
1. Rang Gourmetrestaurant Guarda Val Sporz/Lenzerheide
2. Rang Locanda Barbarossa Ascona
3. Rang Gasthof Krone Blatten Blatten bei Malters

Activity
1. Rang Restaurant Buljes Leukerbad
2. Rang Bergrestaurant Hannigalp Grächen
3. Rang Le Chef Genf

Bar & Lounge
1. Rang Das weisse Schaf Luzern
2. Rang Bierrevier Basel
3. Rang soho basel Basel

Coffee:
1. Rang Sweet Life Coffee & Sweets Ebikon
2. Rang Caffémobil Emma & Paul Bern
3. Rang Dr. Oetker Café Gugelhupf Luzern

On the Move
1. Rang AYVERDI`S Schlotterbeck Zürich
2. Rang Bagelboys Zürich
3. Rang Pasta Barn Zürich

Best of Swiss Gastro hat dieses Jahr seine Gäste mit einer neuen, ausgefallenen Location überrascht. Im Ohlala-Zirkus kehrt der Publikumspreis zurück zu seinen stärksten Wurzeln: Emotionen und Sinnlichkeit. Und dass kaum jemand so zu feiern versteht wie Gastronominnen und Gastronomen, hat einmal mehr die kultige Afterparty bewiesen.

„Best of Swiss Gastro“ ist der einzige Gastronomie-Publikumspreis der Schweiz. Jährlich werden die besten Gastronomiebetriebe in acht Kategorien ausgezeichnet: Fine Dining (Gourmet), Classic (Traditionell), International (Landestypisch), On the Move (Take-Away & Selbstbedienung), Coffee (Café & Teestuben), Activity (Freizeit & Sport), Trend (Innovation) und Bar & Lounge (Nightlife). (Text: Best of Swiss Gastro)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
26.08.2019
dMESSETIPP: Neuheiten und Trends der Anuga Meat 2019
22.08.2019
dTIPPS: Infektionen durch Lebensmittel vermeiden
21.08.2019
dFORSCHUNG: Mit Vollkornprodukten Diabetes-Risiko senken
20.08.2019
dNEWS: Was bringt das neue Label «Swissmilk green»?
19.08.2019
dTIPP: Holunder-Wildbeeren sammeln
15.08.2019dTIPP: Gourmesse 2019 feiert 25 Jahre: Eintritt kostenlos
14.08.2019dTIPPS: Filterkaffee wieder im Trend – perfekt gebrüht
13.08.2019dKOMMENTAR: Schützen Bioprodukte vor Krebs?
12.08.2019dERFORSCHT: Glacé-Esstechnik. Lecken, lutschen oder kauen?
08.08.2019dInsekten: Von der biblischen Plage zum Nutztier
06.08.2019dTIPP: Slowfood-Rohmilchkäsemarkt «Cheese» im Piemont
05.08.2019dKommentar: Konservierungsmittel sind besser als ihr Ruf
31.07.2019dNEWS: «Versteckte» Importeier erhöhen den Eier-Konsum
30.07.2019dNEWS: Bratwurst aus Schweizer Egli lanciert
29.07.2019dSuperfoods wissenschaftlich betrachtet
23.07.2019dHeute 23.7. ist Vanilleglacé-Gedenktag
23.07.2019dTIPP: Pulled Pork – Königsdisziplin für Barbecue-Fans
22.07.2019dSAISON: Früchtequalität: Hauptsache reif
18.07.2019dTIPPS: perfekte Grillsteaks – von Rind bis Wild und Fisch
17.07.2019dTIPPS: Argentinisch grillieren
16.07.2019dDen Vitamin-D-Gehalt von Eiern erhöhen mit Solarium für Hühner
15.07.2019dNEWS: Monokulturen und Insektensterben fördern Ernteausfälle
11.07.2019dTIPP: Schwarzer Knoblauch ohne Knoblauchgeruch
10.07.2019dTIPPS: Grillmarianden selbst herstellen
09.07.2019dTIPPS: Qualitätsunterschiede der Melonen-Sorten
08.07.2019dNEWS: Immer mehr Brote werden importiert
04.07.2019dGRATULATION: Metzgerei Höhn im Goldregen
03.07.2019dTIPPS: Konfitüre und Gelee selber herstellen
02.07.2019dTipps: Special Cut Steaks richtig grillieren
01.07.2019dWeniger Pestizide dank moderner Technik?
Ecke für Profis
24.08.2019
.HYGIENE: Personalhygiene richtig organisieren

Die Personalhygiene ist bei viel manueller Arbeit eines der wichtigsten Elemente des Hygienekonzeptes. Dabei muss man nicht nur klare Regeln aufstellen sondern auch genügend Ressourcen bereitstellen, damit die Regeln gelebt werden können.
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland