Foodfachzeitung im Internet
Donnerstag, 21. Januar 2021
Tipp
01.12.2020
Spitzenkoch-Rezepte im Metzgerkalender 2021

Rezepte von Starkoch Andreas Caminada und weiteren Spitzen-Kochbuchautoren Im Metzgerkalender 2021. Zwölf kulinarische Höhenflüge zum einfachen Nachkochen.
News, Tipps, …
Druckansicht10.08.2020
TREND: Ballaststoffreiche Getränke

Eine interessante Idee für die Getränkebranche ist die der Anreicherung von Wasser mit Ballaststoffen (Nahrungsfasern). Das Marktforschungsunternehmen Mintel zeigt in ihrer Global New Products Database (GNPD), wie von Mitte 2018 bis Mitte 2019 die Anzahl der Wassereinführungen, die über einen hohen Anteil an zugesetzten Ballaststoffen verfügen, um mehr als 200 Prozent anstieg, wenn auch von einer niedrigen Basis ausgehend. Interessant dabei: Der asiatische Markt fungiert hier als klarer Innovationsführer. Sicher auch, weil das Verbraucherinteresse an Nahrungsmitteln und Getränken, die eine gesunde Verdauung unterstützen, hier besonders hoch ist.

„Die Gesundheit beginnt im Darm“, so lautet ein bekanntes Sprichwort. Konkret bedeutet es: Je stabiler der Verdauungstrakt einer Person, umso weniger anfällig ist der Körper für Krankheiten. Die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE): 30 Gramm Ballaststoffe pro Tag. Fast jeder heutzutage weiss, dass Ballaststoffe gesund und gut für die Verdauung sind. Trotzdem werden in der Regel viel zu wenig ballaststoffreiche Lebensmittel konsumiert. Auch die alkoholfreie Getränkebranche kann hier mit innovativen ballaststoffhaltigen Getränken Abhilfe schaffen.

Wer viele Ballaststoffe verzehrt, so die DGE, hat ein verringertes Risiko für Krankheiten, die unter zahlreichen Ursachen auch ernährungsbedingt auftreten können, insbesondere für Adipositas, Bluthochdruck und eine koronare Herzerkrankung. Trotz dessen wird die empfohlene Ballaststoffzufuhr für Erwachsene von mindestens 30 Gramm pro Tag vom grössten Teil der Bevölkerung nicht erfüllt.

In der heutigen schnelllebigen Zeit haben viele Menschen Probleme, sich die Zeit für einen solchen Nahrungsmittelkonsum zu nehmen. Folglich bieten sich für die Lebensmittel- und Getränkebranche zahlreiche Chancen, neue Produkte zu entwickeln, die den Konsumgewohnheiten des Verbrauchers entgegenkommen – beispielswiese ballaststoffreiche Getränke. Weniger Kalorien, mehr Ballaststoffe – das ist ein Ansatz auf den die Firma ADM Wild setzt: Mit yourBalance entwickelte der Hersteller ein funktionales stilles Getränk, das aufgrund der Zusammensetzung unter anderem dafür sorgt, dass der Blutzuckerspiegel nach dem Verzehr weniger stark ansteigt. (Messe München GmbH)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
20.01.2021
dFORSCHUNG: Gesunde «Nebenwirkungen» dunkler Schokolade
19.01.2021
dNEWS: Online-Käufe und Bioprodukte boomen in der Migros
18.01.2021
dTIPP: Vegi-Steaks aus Jackfrucht
17.01.2021
dTipp: Gourmet-Ketchup selber machen
17.01.2021
dKOMMENTAR: Biochemische Erklärungen für Schokoladensucht
13.01.2021dTIPP: Gewürzten Essig selbst herstellen
12.01.2021dTIPP: Canihua, glutenfreies Getreide mit Chocoaroma
11.01.2021dSAISON: Sättigendes Wintergemüse Topinambur
10.01.2021dFORSCHUNG: Ebergeruch im Fleisch «ausschalten»
06.01.2021dTIPP: Harissa-Sauce mit Chili-Scharfmacher
05.01.2021dTIPP: Knusprige Pfannenpizza, blitzschnell ohne Ofen
04.01.2021dFORSCHUNG: Broccoli und Rosenkohl für gesunde Blutgefässe
03.01.2021dTREND: Vegane Ersatzprodukte werden immer beliebter
28.12.2020dKOMMENTAR: Chancen für biobasierte Kunststoffe als Lebensmittel-Verpackung
27.12.2020dFORSCHUNG: Vakuum-gegartes Fleisch besser verdaulich
22.12.2020dTIPP: Welches Obst reift nach und wie dies fördern?
21.12.2020dTIPP: Zitronengras richtig verwenden
20.12.2020dKOMMENTAR: «Tierschutz» fordert bessere Preise für Bauern
16.12.2020dSAISON: Federkohl, ein heimischer Superfood
15.12.2020dTIPPS: Typologie der Zitrusfrüchte
14.12.2020dFORSCHUNG: Blähungen vermeiden mit lang gegärtem Weizengebäck
13.12.2020dSAISON: Gänsebraten – rar auf Schweizer Weihnachtstafel
09.12.2020dTIPPS: Chocoüberzug mit Schokolade, Couvertüre oder Kakaoglasur?
08.12.2020dNEWS: CafetierSuisse befürchtet Café-Sterben wegen Corona
07.12.2020dBundesrat und Parlament: Ja zum Freihandel mit Indonesien
06.12.2020dRoberto Luisoni wird Metzger des Jahres 2020
01.12.2020dNEWS: Die offiziell besten Bio-Produkte 2020
30.11.2020dNEWS: Die besten Kommunikatoren 2020 bei Metzgereien
29.11.2020dFORSCHUNG: Mangel an Vit.B12 aber auch Jod in Vegankost
25.11.2020dTIPP: Zürcher Weihnachtsmärkte trotz Corona
Ecke für Profis
15.01.2021
.ERNÄHRUNG: Intervallfasten 6:18 wirkt besser als 8:16

Das 8:16-Konzept bewirkt gemäss neuen Studien keine Gewichtsreduktion. Wohl aber 6:18 und hierbei dann auch Verbesserungen des Stoffwechsels.
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland