Foodfachzeitung im Internet
Dienstag, 26. Mai 2020
Tipp
12.05.2020
Buchtipp: Schweizer Küche

Mit Leseproben: Rezept des Appenzeller Siedwurststrudels sowie Bündnerfleisch mit unwiderstehlichem Aroma
News, Tipps, …
Druckansicht31.03.2020
KEIN APRILSCHERZ: Im Homeoffice Pilze züchten

Nicht jammern wenn man wegen der Coronakrise zuhause bleiben und im öden Homeoffice arbeiten muss. Die Schweizer Pilzproduzenten VSP empfehlen, im Homeoffice Pilze zu züchten. Die heutige Mitteilung erklärt wie das geht: Im Zusammenhang mit der Corona Krise, erweitert Coop gemeinsam mit dem Verband Schweizer Pilzproduzenten VSP, das Angebot der Pilzbox in zahlreichen Filialen.

Die Pilzbox bietet kleinen Pilzforschern und Erwachsenen Pilzfans eine Abwechslung mit zusätzlichem Lerninhalt und frischen Champignons Suisses für Zuhause. Mit ihr lassen sich Austernseitlinge züchten, pflegen, hegen und ernten und am Schluss zu einem leckeren Pilzgericht zubereiten. Zusätzlich kann ein Poster mit der Darstellung, Rätsel und Infofacts, zu der Schweizer Pilzproduktion heruntergeladen werden.

Mit diesem Projekt unterstützt Coop und der VSP Schweizer Familien in ihren Wohnzimmern mit einem schönen und gesunden Zeitvertreib. Ab sofort ist die Pilzbox (mit Pilzmycel durchwachsenem Substrat) in zahlreichen Coop Filialen zu kaufen, zu finden bei den frischen Schweizer Pilzen.

Auf der Verpackung und der Website https://biopilz.ch stehen weitere Details: Für das Wachstum braucht der Pilz lediglich ein bisschen Tageslicht, viel Feuchtigkeit und etwas Aufmerksamkeit. Ist die Pilzbox einmal geöffnet, wächst der Pilz sehr schnell und kann bereits nach 10 – 12 Tagen geerntet werden.

Kommentar der Redaktion:

Bevor man nun in die nächste Coopfiliale rennt – man sollte ja wegen Corona zuhause bleiben - hier ein weiterer Hinweis: man kann die Pilzbox online bestellen. Wenn allerdings der Webshop - wie derzeit oft - chronisch überlastet ist, kommt die Lieferung vielleicht erst, wenn die Coronarestriktionen und Homeofficephase schon vorbei sind und man getrost die Coopfiliale besuchen darf.

Pilze wachsen zwar im Dunkeln, aber das gilt für das unterirdische Mycel. Man muss also im Homeoffice nicht das Licht löschen – zum Glück. Aber was meint der Arbeitgeber dazu, der Homeofficearbeit entlöhnt aber wohl nicht unbedingt für Pilzrisotto-Fotos – wenn die Pilze dereinst wirklich wachsen. Sollten sie es aber tun, herrscht Freude, und man kann gut motiviert zuhause bleiben und sich von selber Gezüchtetem ernähren. Pilzfans sollten aber im Homeoffice nicht gerade kiloweise Austernseitlinge züchten: die reichlich abgegebenen Sporen können wenn eingeatmet allergische Reaktionen auslösen. Auch hier leistet wohl eine Gesichtsmaske gute Dienste.

Und ein Hinweis für Corona-positive Quarantänianer: die gleichzeitige Wirkung von Viren und Sporen ist noch nicht wissenschaftlich erforscht.
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
25.05.2020
dNEWS: Fleischmarkt erholt sich vom Coronaschock
24.05.2020
dWegen Corona-Auflagen unrentable Restaurants machen ggf freiwillig wieder zu
19.05.2020
dTIPP: Digitale Grillmeisterschaft sucht Teilnehmer mit Burger-Fotos
18.05.2020
dKOMMENTAR: Bäckereien-Confiserien mit grossen Corona-Verlusten
18.05.2020
dWissenswertes zu Reinigung und Desinfektion
14.05.2020dNEWS: Schweizer Erdbeeren-Saison startet jetzt schon
11.05.2020dTREND: Poke Bowl als trendige Alternative zu Sushi
10.05.2020dNEWS: Bio-Marktanteil steigt erstmals über 10%
06.05.2020dGastrobetriebe dürfen 11.5. mit Corona-Auflagen öffnen
05.05.2020dFORSCHUNG: Können Regionalprodukte die Welt ernähren?
05.05.2020dKOMMENTAR: Gewinner und Verlierer in der Coronakrise
03.05.2020dNEWS: Zunahme bei Food, Einbruch bei Non-Food
29.04.2020dNEWS: Bundesrat lockert weitere Corona-Massnahmen ab 11.5. 2020
28.04.2020dTIPP: St. Galler Bratwurst- & Bürli-Tage 1.+2.Mai 2020
27.04.2020dNEWS: Corona wirbelt Kartoffel-Markt durcheinander
26.04.2020dTREND: Schweizer Weine legen weiter zu
22.04.2020dTREND: Bewusstsein steigt für nachhaltige Lebensmittel
21.04.2020dKOMMENTAR: Wie Corona den Handel zum Umdenken zwingt
20.04.2020dNEWS: Bundesrat lockert Deklarationsregeln wegen Corona
19.04.2020dKOMMENTAR: Zu zögerlicher Exit aus Coronaschutz-Massnahmen
16.04.2020dNEWS: Lockerung der Corona-Schutzmassnahmen – was wann und warum
15.04.2020dRoggen-Vollkornbrot ist Brot des Jahres 2020
14.04.2020dFORSCHUNG: Proteinproduktion neu erfinden
13.04.2020dSAISON: die Rhabarber-Saison beginnt
07.04.2020dTIPP: Grillieren mit Kräutern
06.04.2020dNEWS: Biscuit-Export ist im 2019 eingebrochen
05.04.2020dNEWS: Biofleisch wird stetig teurer
02.04.2020dNEWS: Schweizer Hennen legen erstmals über 1 Mia Eier
01.04.2020dNEWS: Getränkebranche verliert wegen Corona 50% des Umsatzes
31.03.2020dKEIN APRILSCHERZ: Im Homeoffice Pilze züchten
Ecke für Profis
22.05.2020
.LANDWIRTSCHAFT: Markttrends im Zeichen von Corona

Corona hat Alltag, Arbeitswelt, Wirtschaft und Märkte in kurzer Zeit komplett auf den Kopf gestellt. Es gab grosse Verschiebungen beim Absatz von Agrarprodukten.
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland