Foodfachzeitung im Internet
Sonntag, 29. November 2020
Tipp
21.09.2020
Buchtipp: Einfach gute Steaks

Das Beste von Rind, Schwein, Poulet & Co. – klassisch oder neu. Mal köstlich gefüllt, mal mit Kruste: die ganze Vielfalt saftiger Steaks. Der Weg zum perfekten Gargrad isteinfach erklärt.
News, Tipps, …
Druckansicht11.03.2020
SAISON: Frühlingszwiebel - ein Allroundtalent in der Küche

Jetzt hat die Frühlingszwiebel Saison. Sie schmeckt fein-würzig und deutlich milder als ihre grosse Schwester, die Gemüsezwiebel. In der Küche lassen sie sich vielseitig verwenden – etwa als aromatische Zutat für Salate, Kräuterquark, Saucen und Dips. Mit ihrer sanften Schärfe harmoniert die Frühlingszwiebel sehr gut zu Meeresfrüchten, Fisch und Geflügel. Kurz gedünstet bereichern die Zwiebelgewächse auch Aufläufe, Suppen, Eierspeisen und asiatische Gerichte aus dem Wok. Allerdings sollten sie nicht zu lange erhitzt werden, damit das typische Laucharoma nicht verlorengeht.

Die Frühlingszwiebel wird auch Lauch-, Winter- oder Bundzwiebel genannt, aber mit dem Lauch ist sie nicht verwandt. Botanisch gesehen handelt es sich um Küchenzwiebeln oder Winterheckzwiebeln, die in jungem Zustand mit Laub geerntet werden. Dann hat sich das untere Ende noch nicht zur klassischen Zwiebel verdickt. Die Blätter sind schmal und röhrenförmig.

In der Küche können sowohl der weisse als auch der grüne Teil der Frühlingszwiebel verwendet werden. Die Zubereitung ist schnell und unkompliziert. Zunächst die oberen Blattspitzen und das untere Ende der Zwiebel mit den Wurzelansätzen wegschneiden. Die äusseren Blätter werden nur dann entfernt, falls sie schon etwas angetrocknet und welk sind. Dazu das Blatt am Schaft längs einschneiden und abziehen. Mit kaltem Wasser gründlich waschen und trocken schütteln. Anschliessend die Stangen je nach Rezept in feine Ringe, grobe Stücke oder Stifte schneiden.

Im Vergleich zur Gemüsezwiebel sind die zarten Frühlingszwiebeln leichter verdaulich und auch für empfindliche Menschen gut bekömmlich. Sie versorgen den Körper unter anderem mit wertvollen sekundären Pflanzenstoffen wie Senföle und Polyphenole, Vitamin C, Provitamin A und B-Vitaminen, Kalium und Phosphor.

Frisch schmeckt die Frühlingszwiebel am besten. Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sie sich eine Woche, wenn sie in ein feuchtes Tuch eingewickelt wird. Frische Bundware ist ganzjährig erhältlich. Im Frühjahr und im Frühsommer stammt die Frühlingszwiebel meist aus dem Freilandanbau und ist besonders zart und schmackhaft. Achten Sie beim Einkauf auf Qualität. Das Laub sollte knackig und sattgrün, die Zwiebel nicht holzig sein. (BZfE)

Weiterlesen: Vielseitige und gesunde Zwiebeln
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
25.11.2020
dTIPP: Zürcher Weihnachtsmärkte trotz Corona
24.11.2020
dFORSCHUNG: Innovative Schnell-Trocknung im Ionenwind
24.11.2020
dTIPPS: Meerrettich und Wasabi richtig verwenden
22.11.2020
dFORSCHUNG: intelligente Fleischverpackung erkennt Frischeverlust
18.11.2020
dNEWS: Migros lanciert Eier ohne Tötung männlicher Küken
17.11.2020dNEWS: Michel Péclard ist offiziell bester Gastronom 2020
16.11.2020dFORSCHUNG: Apfelschalen statt synthetische Antioxidantien
15.11.2020dNEWS: Weniger Biscuits und Süsswaren exportiert
11.11.2020dTIPP: Paprikagewürz von edelsüss bis rosenscharf
10.11.2020dKOMMENTAR: Dichtung und Wahrheit über Clean Eating
09.11.2020dFORSCHUNG: Vitamin E aus Palmöl stärkt Immunsystem
08.11.2020dNEWS: Migros lanciert Selbst-Abfüllen in Filialen
05.11.2020dIngwer boomt – und wächst in der Schweiz
03.11.2020dDetailhandel-Standards können umweltschädlich sein
01.11.2020dFORSCHUNG: Insekten verwerten Bioabälle effizient und nachhaltig
28.10.2020dNEWS: Starker Umsatzeinbruch bei Schweizer Schoggi
27.10.2020dFORSCHUNG Bioverpackungen mit gleich guten Barrieren wie konventionelle
26.10.2020dTIPP: Pilze statt Fleisch auf dem Teller
25.10.2020dNEWS: Dinkel liegt stark im Trend
21.10.2020dFORSCHUNG: Die wahren Kosten je nach Lebensmittelart
20.10.2020dTIPP: Slow Food Market 24.10.2020 in Zürich
19.10.2020dTREND: Baumnuss-Produktion boomt in der Schweiz
18.10.2020dNEWS: Niklas Schneider ist offiziell bester Schweizer Koch 2020
14.10.2020dFORSCHUNG: Fördert rotes Fleisch Darmkrebs?
13.10.2020dTIPPS: Caramelbonbons und Fudge herstellen
12.10.2020dWissenschafter fordern Werbebeschränkungen für ungesunde Produkte
11.10.2020dTIPP: Luzerner Käsefest findet trotz Corona statt
07.10.2020dFORSCHUNG: Neuartige Biofolie verlängert Frische achtfach
06.10.2020dAm 9. Oktober ist Welt-Ei-Tag
05.10.2020dFORSCHUNG: Naturstoff Quercetin hemmt Coronavirus
Ecke für Profis
27.11.2020
.BÄCKEREI: Neue Erkenntnisse zu Weizen- / Dinkel-Unverträglichkeit:

Eine neue Studie zeigt, dass die Proteine bei Weizen und Dinkel auch von Sorte und Anbauort abhängen. Der Gehalt potenziell allergener Proteine kann um den Faktor 20 schwanken.
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland