Foodfachzeitung im Internet
Samstag, 11. Juli 2020
Tipp
12.05.2020
Buchtipp: Schweizer Küche

Mit Leseproben: Rezept des Appenzeller Siedwurststrudels sowie Bündnerfleisch mit unwiderstehlichem Aroma
News, Tipps, …
Druckansicht03.04.2019
NEWS: Neue Rekorde für Knospe-Bioprodukte im 2018

Jahr für Jahr entscheiden sich in der Schweiz mehr Konsumenten für Bio: 56 Prozent legen mittlerweile täglich oder mehrmals wöchentlich ein Bio-Produkt in ihren Warenkorb. Dies liess 2018 den Bio-Umsatz erstmals auf über 3 Milliarden Franken steigen und macht die Schweizer zu Weltmeistern: Sie kauften pro Kopf und Jahr für 360 Franken Bio-Lebensmittel (Vorjahr: 320 Franken).

«Der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln ist in der Schweiz im vergangenen Jahr um satte 13,3 Prozent gewachsen», freut sich Balz Strasser, Geschäftsführer von Bio Suisse. Damit liegt der Marktanteil bei 9,9 Prozent. Wie schon im Vorjahr legte die Westschweiz am stärksten zu. Mit einem Marktanteil von 9,9 Prozent liegt sie praktisch gleichauf wie die Deutschschweiz, die erstmals 10 Prozent erreicht. Auch die italienische Schweiz wuchs stärker als im Vorjahr und hält nun einen Marktanteil von 8,6 Prozent.

Alle Produktgruppen legten teils überdurchschnittlich zu und haben Marktanteile hinzugewonnen. Spitzenreiter bleibt das Ei mit einem Marktanteil von 27,6 Prozent (+ 9%), gefolgt vom Frischbrot mit 25,3 Prozent (+ 16%) und Gemüse/Salate/Kartoffeln mit 21,8 Prozent (+ 10,2%). Damit hat Bio in drei wichtigen Produktgruppen eine bedeutende Marktstellung – und weitere werden folgen.

«25 Jahre Naturaplan» verhalfen Coop zu einem fulminanten Jahr. Der Umsatz mit Bio-Produkten stieg auf 1‘394 Mio. Franken (+ 16,3%). Dies hatte einen Anstieg des Marktanteils auf 45,4 Prozent zur Folge (2017: 44,3%). Migros erzielte einen Umsatz von 990 Mio. Franken (+11,4%) und hat einen Anteil von 32,3 Prozent am Bio-Markt (2017: 32,8%). Coop und Migros waren auch 2018 die Wachstumstreiber und erzielten drei Viertel des Bio-Umsatzes. «Erfreulich ist, dass immer mehr Lizenznehmende neue Produkte in Knospe-Qualität auf den Markt bringen oder Bestehende verknospen», sagt Balz Strasser. So konnte Bio Suisse 2018 den 1‘000sten Lizenznehmer begrüssen und erreicht bereits ein erstes Ziel ihrer Strategie «Avanti 2025».

Die Bauern halten mit dem Bio-Konsum mit: Ende 2018 waren es 6'719 Knospe-Betriebe. Auf Anfang 2019 kamen 370 Betriebe dazu, allein in der Romandie 118. Insgesamt arbeiten derzeit schweizweit rund 7‘100 Betriebe nach den Richtlinien von Bio Suisse. Der Biolandbau hat einen Anteil am Total der Land-wirtschaftlichen Nutzfläche von 15,4 Prozent – erstmals 10 Prozent im Talgebiet, fast ein Viertel im Berggebiet. (Biosuisse 3.4.2019)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
08.07.2020
dFORSCHUNG: Algen-Nährstoffe: ökologische Alternative zu Fisch
07.07.2020
dGoûts+Terroirs mit Swiss Bakery Trophy auf 2021 verschoben
06.07.2020
dTREND: Vegetarier auf dem Vormarsch
05.07.2020
dNEWS: Rohmilch(produkte) beeinflussen die Gesundheit
01.07.2020
dTIPP: Spanische Tapas als Apero oder Hauptgang
30.06.2020dBrot mit mehr Protein und Nahrungsfasern dank Ackerbohnenzusatz
29.06.2020dTIPPS: Fisch und Crevetten richtig grillieren
28.06.2020dErsatzprodukte für tierische Lebensmittel im Trend
25.06.2020dTIPP: Jetzt fangfrischer Matjes
23.06.2020dNEWS: Norwegen erforscht industrielle Algen-Produktion
22.06.2020dNEWS: Kühe dürfen nun gemolken werden, auch wenn sie Kälber säugen
21.06.2020dTIPP: Pass- und Seemärkte von Alpinavera starten
17.06.2020dNEWS: Past-Milch und Eier sind Bio-Verkaufsschlager
16.06.2020dTREND: Neue Dimension des «Lädeli-Sterbens»
16.06.2020dBericht zu Agrar- und Lebensmittelmärkten im Corona-Monat April
14.06.2020dSchweizer Reisanbau nun auch im Aargau
11.06.2020dFORSCHUNG: Ernährung, Immunabwehr und Corona
10.06.2020dNEWS: Corona treibt Lebensmittelpreise in die Höhe
09.06.2020dTREND: Nahrung ist immer mehr Selbstverwirklichung
08.06.2020dTIPPS: Schutzmassnahmen vor Lebensmittel-Viren
08.06.2020dNEWS: Nestlé verletzt Markenrechte von «Impossible Burger»
04.06.2020dUrner Trockenfleisch ins «Kulinarische Erbe» aufgenommen
03.06.2020dNEWS: grünes Licht für Hof- und Weideschlachtung
02.06.2020dNEWS: innovative Fischwürste von Walliser Fischzucht
01.06.2020dGRATULATION: Goldregen für Grossmetzgerei Ernst Sutter
28.05.2020dAuf der Suche nach Schlüssel-Innovationen für den Ernährungswandel
26.05.2020dNEWS: Der faire Handel legt zu
25.05.2020dNEWS: Fleischmarkt erholt sich vom Coronaschock
24.05.2020dWegen Corona-Auflagen unrentable Restaurants machen ggf freiwillig wieder zu
19.05.2020dTIPP: Digitale Grillmeisterschaft sucht Teilnehmer mit Burger-Fotos
Ecke für Profis
11.07.2020
.TECHNOLOGIE: Anuga FoodTec 2021 mit Schwerpunkten Automation und Digitalisierung

Als international führende Technikmesse für die Lebensmittelindustrie schafft die Anuga FoodTec 2021 eine Plattform für Top-Themen der Branche. Messevorschau.
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland