Foodfachzeitung im Internet
Dienstag, 23. Juli 2019
Publireportage
17.06.2019
Waser Lachs: Rauchfisch aus Beckenried

Gourmets schwören auf handwerkliche Spezialitäten aus der Region. Seit Kurzem können sie auch geräucherte Fischfilets von einer Hobby-Premium-Räucherei in Nidwalden geniessen.
Report
Druckansicht25.11.2016
Die offiziell besten Back-/ Süsswaren 2016
Welche Bäckerei ist die besten im ganzen Land? Und welches sind die besten Produkte? Die Genfer Boulangerie des Bains hat den Titel «Swiss Bakery Champion» 2016 gewonnen.


Eine gemischte Jury von Fachleuten und Konsumenten benotete 1400 Produkte.


Die 7. Ausgabe der Swiss Bakery Trophy (SBT) ist am 1. November 2016 im Espace Gruyère in Bulle (FR) zu Ende gegangen. An der Heimatproduktemesse Goûts et Terroirs organisiert die Association Romande des Artisans Boulangers-Patissiers-Confiseurs alle zwei Jahre eine Qualitätsprämierung von Produkten, die sie zur Prüfung erhält. Dieser Wettbewerb prämiert Kreativität, Können und Originalität der handwerklichen Bäcker-Konditoren-Confiseure. In dieser Branche ist eine Medaille der SBT die höchste Auszeichnung, die ein Mitglied erreichen kann.

Der nationale Mega-Event der Bäckerei-Konditorei-Confiserie-Branche fand am Salon Suisse des Goûts et Terroirs vor den Augen des Publikums statt. Eine Jury von 280 Fachleuten und 180 KonsumentInnen testete während vier Tagen 1400 Produkte und verliehen Medaillen in folgenden Kategorien:
● Das beste Produkt in der Kategorie Backwaren
● Das beste Produkt in der Kategorie Patisserie
● Das beste Produkt in der Kategorie Confiserie
● Das beste Produkt in der Kategorie Snack/Traiteur
● Das originellste Produkt (Prix Bernard Aebersold)

Ferner Medaillen an Betriebe bzw Personen:
● Swiss Bakery Champion, der beste Bäcker-Konditor-Confiseur
● Kantonal-Champion
● Bester Junior Bäcker-Patissier der Schweiz und bester Detailhandels-Angestellter

Die Sieger 2017-2018

Swiss Bakery Champion 2017/2018 wurde die Boulangerie des Bains, Jean-Claude Donche et Pierre-Alain Bourdenet, Genève, dies schon zum zweiten Mal hintereinander. Dieser Preis basiert auf dem besten Durchschnitt aller fünf Produkte.


Die Boulangerie des Bains in Genf, Bild: www.boulangeriedesbains.ch


Den Preis für das beste Bäckerei-Produkt erhielten drei gleich gut bewertete Produkte:
● Roggenbrot von der Boulangerie Biner in Zermatt VS
● Pane di Semola al levito naturale von der Panetteria-pasticcieria Poncini in Maggia TI
● Le Petit Pain von der Boulangerie Alphonse Pellet in Uvrier VS

Goldmedaillen für Zöpfe erhielten:
●Ueli der Beck, Bern, für den Butterzopf
●Mohn, Thurgau für den Butterzopf
●Hausammann, Zürich für den Butterzopf


Butterzopf der Thurgauer Bäckerei Mohn


Goldmedaillen für Gipfel (in der Liste als Croissant geführt) erhielt:
●Kaufmann, Aargau

Goldmedaillen für Panettone erhielten:
●Brumana Sagl, Tessin, für Panettone Tradizionale
●Marina, Tessin, für Panettone Marron glacés

Der Preis für das beste Patisserie-Produkt ging an Verrine de Bénichon von Bertrand Jonin Pâtissier, Mezières



Verrine de Bénichon von Pâtissier Bertrand Jonin


Der Preis für das beste Confiserie-Produkt ging an «Rigistei» der Konditorei-Confiserie Thomas Schwarzenberger in Küssnacht am Rigi (Schwyz)

Der Preis für das beste Snack-Traiteur-Produkt ging an die Taillé aux greubons / jambon cru von Maillard Gourmandises et traditions in Châtel-St-Denis (Fribourg)


Taillé aux greubons et jambon cru von Maillard Gourmandises et traditions in Châtel-St-Denis: Aperogebäck mit Grieben und Rohschinken



Die Kantonal-Champions

Am meisten Medaillen gingen in die Kantone Freiburg, Aargau und Genf. Hier die besten Betriebe pro Kanton:

AG : Chocolats Kaufmann, Buchs
AI : Drei Könige Appenzell, Appenzell
AR : Konditorei Gemsli, Teufen
BE : Flury Bäckerei Tea Room, Koppigen
BL : Konditorei Café Kern, Laufen
BS : Confiserie Brändli, Basel
FR : Saudan-Zurbuchen, Fribourg
GE : Boulangerie Pâtisserie Wolfisberg, Carouge
GL : Bäckerei-Conditerei Märchy, Näfels
GR : Bäckerei-Konditerei-Café Weber, Davos Dorf
JU : Parrat Artisan, Saignelégier
LU : Ehliger Bäckerei-Konditerei-Confiserie, Hochdorf
NE : Crème Renversante, Les Ponts-de-Martel
NW : Christenbeck, Buochs
OW : Beck Berwert, Stalden
SG : La Panetteria Cappelli, St. Gallen
SO : Confiserie Hofer, Solothurn
SZ : Beck Roman, Ibach
TG : Bäckerei-Konditorei Mohn, Sulgen
TI : Panetteria-Pasticceria Brumana, Canobbio
VD : Ackermann Artisan Boulangers, Grandson
VS : Boulangerie-Confiserie Zenhäusern Frères, Sion
ZG : Confiserie Speck, Zug
ZH : Bäckerei-Konditorei-Confiserie E.Hotz, Dübendorf

Der Preis Bernhard Aebersold, der das kreativste Produkt auszeichnet, ging an El Conquistador von der Boulangerie-Pâtisserie Taillens in Crans-Montana (Valais)


Torte El Conquistador


Das Ziel der SBT-Organisatoren ist es, das Talent und Knowhow der handwerklichen Bäckermeister, die Qualität und Vielfalt der Produkte hervorheben, sowie deren Beruf vorzustellen. Angesichts der wachsenden Konkurrenz durch die Grossverteiler, welche sich oft mit den Federn einer artisanalen Produktion schmücken, wird die SBT zu einem wichtigen Instrument für die Bäcker, um sich von den industriell gefertigten Produkten zu differenzieren. (Infos: LePain, SBT, SBC)
(gb)

Report – die neuesten Beiträge
19.07.2019
dTipps und Tricks für die Zubereitung von Auberginen
12.07.2019
dKonfitüren herstellen, auch ohne Kochen und ohne Zucker
05.07.2019
dFischburger kreieren
28.06.2019
dBrotkurs-Reportage beim Holzofenbeck Lehmann
21.06.2019
dDie Jugend für Käse begeistern
14.06.2019dVegi-Fleischalternativen an der IFFA 2019
07.06.2019dWagyu-Fleisch richtig behandeln
31.05.2019dStreetfood: kreativ oder exotisch mit Erlebniswert
24.05.2019dFleischkäse: oft unterschätzt aber auch verehrt
17.05.2019dWürzsaucen von Ketchup bis Sojasauce
10.05.2019dHaltbarmachen mit Zusatzstoffen: Wie und warum (nicht)?
03.05.2019dTIPP: Schmortopf «Tajine» für Feuerschale oder Grill
27.04.2019dRÜCKBLICK: Gourmet-Grilladen an der Flavour Fair 2019
19.04.2019dOSTERN-SPECIAL: Fakten und Tipps über Eier
12.04.2019dLow+Slow grillieren im Trend
05.04.2019dBäckerei-Messe FBK 2019 im Rückblick
29.03.2019dWieviel und welche Convenience in Restaurants?
22.03.2019dTrend auf der Alp: Fleisch statt Käse produzieren
15.03.2019dErfolgreiche Schlaraffia 2019 im Rückblick
08.03.2019dDo it yourself von Konfitüre bis selber schlachten
01.03.2019dMorchelsaison startet
22.02.2019dSaisonalprodukte verlieren an Bedeutung – mit wenigen Ausnahmen
15.02.2019dDosenwein auf dem Vormarsch
08.02.2019dPeru: von grillierten Meerschweinchen bis rohem Fisch
01.02.2019dSchokolade-Ganache selber herstellen
25.01.2019dKäse-Trends, -Aufbewahrungstipps und -Wissen
18.01.2019dCoop setzt auf vegane Käse und Steaks
11.01.2019dNeue Studie bestätigt Gesundheitswert von Vollkorn
04.01.2019dMultifunktionelle Mikroorganismen: Alleskönner in Lebensmitteln?
28.12.2018dKühl ist cool: Weinbau in hohen Lagen
Ecke für Profis
20.07.2019
.GASTRONOMIE: Den Grill-Horizont erweitern

Grillgeräte sind mit Gas-, Kohle oder elektrisch beheizt und erreichen 300-400 Grad. Einige haben Deckel, das Gargut liegt normalerweise auf einem Gitterrost. Aber es gibt Ausnahmen. Bieten diese kulinarische Vorteile oder nur Marketing-Gags?
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland